Internet Sicherheit: Angriffe jeden Tag – auch Ihr Netzwerk ist ständig betroffen und damit in Gefahr

Internet Sicherheit: Angriffe jeden Tag – auch Ihr Netzwerk ist ständig betroffen und damit in Gefahr

Mit der Gesundheit ist es wie mit der Netzwerksicherheit. Erst wenn man krank ist, wird es uns schnell wieder bewusst, wie wichtig es ist gesund – und hier “sicher” zu sein.

Die Firewall am Eingang zum Firmennetzwerk ist schon seit Jahren Pflicht. Noch immer gibt es genügend Netze die lediglich durch einen Router ohne weitere Filter den Internetzugang herstellen. Das Bundesamt für Sicherheit sieht hier dringenden Handlungsbedarf – Link.

“Sicher” geht anders!

Aber selbst eine Firewall ohne weitere Optionen wie Web-Filter oder Mail-Schutz zu betreiben ist sehr riskant. Die Sophos – Mailsecurity bei uns im Hause stellt keine Word und Excel Dokumente mehr direkt ins Postfach des Benutzers zu. Diese werden gefiltert und vom Administrator manuell freigegeben.

Die neue Qualität von Viren in Mails seit 11/2018 lässt leider dem User keine Chancen mehr den Schadende zu erkennen. Siehe Heise Video: Link

Hier der tägliche Report unserer Sophos Firewall vom 10.12.2018

Die Mitarbeiter hätten 18 infizierte Websites besucht

Es wären 5.181 Spam Mails in unsere Outlook-Postfächer eingegangen. Der Speicherplatzbedarf auf dem Mailserver würde damit nur noch schneller weiter steigen.

20 Virenversäuchte Mails wären bis in das Mitarbeiter oder Chef Postfach durchgekommen.

… wenn nur 1 falsche Mail geöffnet würde, schnell ist der Schaden beim Verschlüsselungstrojaner riesig.

Die Welt ist nun mal so wie sie ist – und Internetsicherheit ist ein ständiger Prozess. Welche Resonanz eine Datenpanne zur Folge hat konnte unsere Schwesterfirma IPC-Computer schmerzlich erfahren. Link

Sie haben dazu fragen? Dann schreiben Sie uns eine Mail: https://www.hi-com.de/unternehmen/kontakt/ – oder rufen Sie mich einfach an.

Ihr Markus Himmelsbach